logo PORTAIL.WALLONIE.MUSEUM visiter voir apprendre informer

HORNU
Werkskomplex Grand-Hornu


Photos 12033260.JPGDer Werkskomplex Grand-Hornu befindet sich heute im Besitz der Provinz Hennegau. Er dient als Standort für ein Projekt zur Vereinigung von Kultur, Tourismus, Technologie und Zukunftsforschung. Im Bereich Grand-Hornu Images werden während des gesamten Jahres wechselnde Ausstellungen gezeigt. Der Grand-Hornu ist ein ehemaliger Bergwerkskomplex aus dem Zeitalter der industriellen Revolution. Er wurde zwischen 1810 und 1830 von dem französischen Industriellen Henri de Gorge errichtet. Bei der Anlage handelte es sich um eine echte kleine Stadt, und sie ist ein einzigartiges Beispiel für funktionelle Städteplanung in der frühen Zeit der Industrialisierung. Der neoklassizistische Gebäudekomplex umfasst Werkstätten, Büros, eine Arbeitersiedlung und das Wohngebäude der Werksbesitzer mit dem Namen "Château De Gorge". Die Werkstätten und Büros mit ihren Bogengängen, Giebeln und Bogenfenstern ergeben ein beeindruckendes Ensemble. Die Siedlung De Gorge, die erste ihrer Art in Europa, liegt in direkter Nachbarschaft zum Industriekomplex. Zunächst als Schlafstadt geplant, entwickelten sich 440 für jene Zeit außergewöhnlich komfortable Häuser, die allesamt über einen Garten verfügten, zu einer echten Wohnsiedlung für die Arbeiter aus den verschiedenen Regionen.
3.83724 50.435