logo PORTAIL.WALLONIE.MUSEUM visiter voir apprendre informer

LIEGE
Haus der Metallurgie und industrie Lüttich


Photos 11212922.JPGDie Sammlungen des Hauses der Metallurgie werden in drei Sälen gezeigt und behandeln drei Hauptthemen: Metallurgie (großer wallonischer Hüttenbetrieb aus dem 17. Jahrhundert, Cockerill, moderne Eisen- und Stahlindustrie, Zink gestern und heute), Energie (Hydraulik, mit Dampf, Gas und Erdöl betriebene Maschinen, Elektrizität) und Informatik (Rechenmaschinen, Computer).
Das Haus der Metallurgie befindet sich in einer ehemaligen, 1846 von D. Dothée für die Eisenlaminierung und Herstellung von Weißblech gegründeten Fabrik. 1862 wurde das Unternehmen von Espérance de Seraing gekauft. Seinen guten Ruf errang es unter dem Namen Espérance-Longdoz nach der Bezeichnung des Lütticher Viertels, in dem es angesiedelt ist. Heute gibt es nur noch die Gebäude, die das Museum beherbergen.
5.57991 50.63