logo PORTAIL.WALLONIE.MUSEUM visiter voir apprendre informer

LIEGE
Museum Das Leben in der Wallonie


Photos 12043345.JPGDas Museum hat es sich zur Aufgabe gemacht, Objekte und Gegenstände zusammenzutragen, die typisch für das Alltagsleben und die traditionellen Berufe in der Wallonie sind. Es hat sich damit der Folklore und der volkskundlichen Erschließung der Region verschrieben, in der romanische Dialekte gesprochen werden. Was gibt es im Museum zu sehen?
Das traditionelle wallonische Familienleben
- Alltagsgegenstände, Werkzeuge, Möbel
- Rekonstruktion von Werkstätten aus dem Bereich des traditionellen handwerklichen Kleinbetrieben (Schmied, Stellmacher, Fassbinder usw.)
- Alte landwirtschaftliche Geräte
- Geschirr, Korbwaren, Kristall
- Traditionelle Marionetten
- Van-Marcke-Porzellan
- Sonnenuhren von Max Elskamp
- Steinzeug von Léopold Harze
Das Museum befindet sich im ehemaligen Minoritenkloster an der Straße Hors-Château im Herzen von Lüttich.
Die ursprünglich um 1240 errichteten Gebäude wurden im 17. Jahrhundert durch Bauten im Stil der Maas-Renaissance ersetzt, die im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigt und von 1966 bis 1970 restauriert wurden.
5.57603 50.6471