logo PORTAIL.WALLONIE.MUSEUM visiter voir apprendre informer

MONCEAU-IMBRECHIES
Museum 40-44


Photos 11122181.JPGAm 2. September 1944 überschreiten die ersten amerikanischen Truppen bei Cendron die belgisch-französische Grenze. Um 11 Uhr 30 beginnt bei Monceau-Imbrechies der erste Befreiungskampf in Belgien. An diesem Ort befindet sich das Museum 40-44. Zwölf amerikanische Soldaten und ein Offizier haben auf den Höhen von Imbrechis ihr Leben verloren, und dieser Ort ist zu einem Denkmal geworden, an dem regelmäßig Feiern zum Gedenken an diese Helden abgehalten werden. Das Museum dokumentiert die Geschichte des Zweiten Weltkrieges im Spiegel der Presse, die Geschichte eines Landes, einer Region und eines Dorfes im Zweiten Weltkrieg: Fotos, zeitgenössische Dokumente, von der sich gegen die Besatzung auflehnenden Zivilbevölkerung hergestellte Gegenstände, Gegenstände aus dem Besitz der Soldaten, Patton-Panzer, Bofors-Kanonen usw.
Das Museum befindet sich in einem Gebäude, das zunächst als Holzschuhwerkstatt und später in einen Stall umfunktioniert wurde. Bei ihrer Ankunft am 2. September 1944 bezogen die amerikanischen Truppen hier Position, und hier verlor ein amerikanischer Offizier sein Leben. Aus diesem Grund wurde der Stall 1984 zum Museum 40-44.
4.22019 50.0391