logo PORTAIL.WALLONIE.MUSEUM visiter voir apprendre informer

MORLANWELZ
Königliches Museum Mariemont


Photos 09295204.JPGDie Sammlungen des Museums stammen aus einer Schenkung des Großindustriellen Raoul Warocqué an das Land Belgien im Jahr 1917. Sie sind ein außergewöhnliches Zeugnis der antiken Zivilisationen Ägyptens, Griechenlands und Roms, zeigen asiatische Kunst, dokumentieren die Archäologie und Geschichte des Hennegaus und umfassen eine unvergleichliches Ensemble von Porzellan aus Tournai. Der 45 Hektar große Park ist eine harmonische Komposition aus Rasenflächen, kleinen Seen, jahrhundertealten Bäumen und exotischen Aromapflanzen, in die sich monumentale Skulpturen und die romantischen Überreste des Palastes von Karl Alexander von Lothringen einfügen. Das 1975 eingeweihte Gebäude ist ein Werk des Architekten Roger Bastin, eine harmonische Komposition aus Beton, Stein und Glas, in die der einzige Flügel des 1831 für die Familie Warocqué erbauten Château de Marimont, der nicht durch den Brand von 1960 zerstört wurde, integriert werden konnte. Mit seinen wunderbaren Proportionen, die sich hervorragend in die Parklandschaft einfügen, ist der Bau ein besonderes Glanzstück der wallonischen Museumsarchitektur.
4.23328 50.4629