logo PORTAIL.WALLONIE.MUSEUM visiter voir apprendre informer

ATH
Museum Jeux de Paume


Das 2001 gegründete Museum dokumentiert die lange Geschichte der "jeux de paume" (auch "jeux de balle") in Belgien. Es handelt sich dabei um einen Vorläufer des Tennis, bei dem der Ball mit der Hand geschlagen wird und der in Belgien sehr beliebt ist. Die Dauerausstellung entführt den Besucher in das faszinierende Universum der "jeux de paumes". In einem didaktisch gestalteten Rundgang werden historische, soziologische, ethnographische und auch wirtschaftliche Aspekte dieses Sports beleuchtet, illustriert durch umfangreiche Sammlungen von historischen Dokumenten und Objekten. In einem rekonstruierten Café und bei einer Filmvorführung kann der Besucher in die gleichermaßen behagliche wie fesselnde Welt dieses Ballsports abtauchen. Außerdem bietet das Museum einen Überblick über die dem "jeu de paume" verwandten Sportarten im Ausland sowie auf die Sportarten, die sich aus dem "jeu de paume" entwickelt haben (Tennis, Baseball, Cricket usw.). Gelegentlich gibt es auch Ausstellungen zu Themen rund um die "jeux de paume". Wunderschöner Bau aus dem 17. Jahrhundert.
3.77709 50.6309