logo PORTAIL.WALLONIE.MUSEUM visiter voir apprendre informer

EUPEN
Forstmuseum und fagnard von Ternell


Photos 11142689.JPGQuerschnitt durch den Boden des Hohen Venns mit seinen Pflanzen und Insekten. Eine vollständige Sammlung von essbaren und giftigen Pilzen. Heidehahn des Hohen Venn. Ausgestorbene Arten wie Wolf und Kolkrabe. Die Lebensräume Haus und Hof. Der Kreislauf der Materie im Wald. Fauna im Hohen Venn. Der Ameisenbär und seine Nachbarn. Tag- und nachtaktive Raubvögel. Eine "Bienenuhr".
Im Zentrum befinden sich ein Informationsstand, ein Empfangsraum mit Bio-Laden, ein Ausstellungsraum mit regelmäßig wechselnden Ausstellungen, zwei Unterrichtsräume, ein Labor, ein Museum über die Zoologie des Waldes. Ferner gibt es einen Entdeckungspfad für Kinder, einen Wasser- und Waldlehrpfad, eine meteorologische Station, ein Wäldchen mit Teich, ein Wildgehege, ein Langlaufgelände und eine Cafeteria.
6.129 50.5851