logo PORTAIL.WALLONIE.MUSEUM visiter voir apprendre informer

BRUXELLES
Museum der Belgischen Nationalbank


Photos M70818.JPGSeit 1982 beherbergt die Nationalbank ein Museum. Ursprünglich und bis 2013 befand es sich Rue du Bois Sauvage, danach zog es vorübergehend zum Boulevard de Berlaimont. 2018 eröffnet es an einer ganz neuen Adresse. Die Nationalbank zeigt die Geschichte des Geldes hier und anderswo, gestern und heute... Geld, das man fühlen kann, unsichtbares Geld, Geld aus Stein oder aus Salz, aus Metall oder aus Papier, Giralgeld. Diese und weitere Aspekte wie die Aufgaben einer Zentralbank bei der Ausgabe des Geldes, der Erhaltung seiner Kaufkraft und der Finanzüberwachung werden am Anfang unterschiedlicher didaktischer Präsentationen behandelt. Im Museum der Belgischen Nationalbank können Sie sich mit der Geschichte der Zahlungsmittel, der Rolle und Bedeutung des Geldes in der Wirtschaft, den Aufgaben und Tätigkeiten der Belgischen Nationalbank im europäischen Rahmen, den Merkmalen der Eurobanknoten und schließlich mit dem Geld als kulturellem Phänomen vertraut machen.

Ab Januar 2018 heißen wir Sie dann im neuen Museum willkommen, und zwar in einem prächtig restauriertem Bankgebäude des 19. Jahrhunderts. Die vertraute Kollektion bekommt einen modernen Look verpasst; das Museum bietet aber auch neue Geschichten und Themen an, die auf moderne und interaktive Art präsentiert werden. Sie können sich auf eine ganz neue Atmosphäre freuen, in der die Rolle des Geldes im Alltag weiterhin im Mittelpunkt steht!

Dies und noch viel mehr können Sie ab 2018 an unserer neuen Adresse entdecken: Rue Montagne aux Herbes potagères/ Warmoesberg 57, 1000 Brüssel (weiterhin nur einen Steinwurf vom Brüssel-Zentral Bahnhof entfernt). Sie können jetzt schon anhand unseres Onlineformulars für 2018 reservieren : http://www.nbbmuseum.be/de/booking
4.35994 50.8482