logo PORTAIL.WALLONIE.MUSEUM visiter voir apprendre informer

Scladina-Grotte und archäologisches Zentrum

SCLAYNCarte wallonie

 

Description

Informations pratiques

Avantages

Konferenz, Praktikum, Seminar, Veranstaltung [fr]

Fotogalerie

Documentations [fr]

Infrastructure

Dans la région ... [fr]

 

Centre archéologique de la grotte Scladina

Rue Fond des Vaux, 339d

5300 SCLAYN

081/58.29.58

www.scladina.be

info@scladina.be

Archäologie   Wissenschaft   Technik

 

Description

12053483.JPG12053485.JPG

Collections

Die 1971 entdeckte Grotte Scladina wird seit über 20 Jahren vom gemeinnützigen Verein Archäologie der Ardennen mit wissenschaftlicher Unterstützung der prähistorischen Abteilung der Universität Lüttich und mithilfe der Stadt Andenne und der Region Wallonien umfassend erforscht. Durch die beständige und nachhaltige Arbeit konnte der außerordentliche Reichtum dieser Lagerstätte ans Licht gebracht werden: zwei Schichten, die von einer Besiedlung durch Neandertaler zeugen, von denen die älteste bis auf 130 000 Jahre zurückreicht. Es wurden auch die Gebeine eines etwa zehnjährigen Neandertalerkindes entdeckt. Die außerordentlich gute Konservierung der Überreste und der sie umgebenden Sedimente hat aus dieser Fundstelle eine Referenz für die Erforschung der Klimaentwicklung im Nordwesten Europas gemacht und dazu beigetragen, dass diese seit Beginn der letzten Zwischeneiszeit bis in die Mitte der letzten Eiszeit erforscht werden konnte. Forscher und Prähistoriker aus der ganzen Welt sind an der Erschließung dieses Fundortes beteiligt, der im Juli auch zum Treffpunkt für die Fortbildung vieler Archäologiestudenten aus Belgien und dem Ausland wird. Über die eigentlichen Ausgrabungsarbeiten, die Erforschung und den Erhalt der archäologischen Relikte hinaus hat der Verein Archäologie der Ardennen sich eine pädagogische Aufgabe zu eigen gemacht: Sein Ziel ist es, das breite Publikum genau über die Vorgeschichte zu informieren, eine Wissenschaft und eine Zeit, von denen die meisten Menschen nur eine ungenaue und mythische Vorstellung haben. Das ganze Jahr über können Schulklassen aller Stufen, aber auch andere Gruppen die Lagerstätte und das Labor nach Terminabsprache besuchen. Dabei werden sie von den Forschern selbst fachmännisch begleitet.
Museumsgalerie und Multi-Media-Saal .

Bâtiment