Flag Fr
Flag En
Flag Nl
Flag Nl
Poste de communication sol-airVernissage exposition Infiniment Fil - Domaine de la lice - 2012Présentation de l'expositionLes femmes pendant la guerreBureau allemand où les papiers étaient délivrés et où les condamnations et emprisonnements étaient décidés.presse-filtre côté courEncrier en marbre jaune de SienneUnique en Europe, le cirque des puces du professeur WagnerCrash tender (Fire department)Musée-valise <b><i>Le Néolithique. Les premiers sédentaires</i></b>Prix de tir, boîte en argent du 19e siècleLe circuit historique, Musée de la Banque nationale de BelgiqueVue intérieure de la Maison des IngénieursMusée-valise <b><i>La guerre de 40 a bien eu lieu</i></b>Armes de la Garde des Mousquetairtes, fusils à piston et armes de l'escorte de St MartinLe bateau-mouche franchissant le plan incliné
Das Museumsportal der Wallonie eröffnet den virtuellen Zugang zu fast 400 Museen und Institutionen der französischen Gemeinschaft Wallonien-Brüssel die sich über die Wallonie verteilen.

Warum ?

- Um den wallonischen musealischen Institutionen eine höhere Internet Sichtbarkeit durch einen einzigartigen Zugang zu ermöglichen,
mit dem Ziel, die Museen mit der touristischen und heimischen Umgebung eng zu verbinden, und diese somit als dynamische Faktoren der lokalen, sozialen, wirtschaftlichen und touristischen Entwicklung zu positionieren.

- Zur Förderung aller wallonischen musealischen Institutionen in ihrer ganzen Vielfalt und in ihren kurz- und langfristigen Aktivitäten, sowohl in Belgien als auch im Ausland.

- Zur Aufwertung des kulturellen Erbes der wallonischen Gemeinden Belgiens dank des Zugangs zu den Inventarlisten der Museensammlungen (AICIM).

- Zur Intensivierung des Austausches zwischen Museen und ihrem Publikum und zwischen den Museen untereinander, mit dem Ziel, ein dynamisches Netzwerk zu erschaffen.

Zur Förderung der Nutzung neuer Technologien der Informatik durch die Museen für das breite Öffentlichkeit
Facebook48 Facebook Ico Pro On Infos pro Ico Contacter On Contact Logo PWMWallonie.museum
RWB©2012